Bike & Run: Team Gesundheitswelt holte sich den Moschumandlpokal

Die siebte Auflage erlebte der Teambewerb „bike & run“ um den Moschumandlpokal am Samstag, 1. September 2018 und es war spannend, denn ein super Teilnehmerfeld hatte sich angekündigt. Es war die Elite Osttirols vertreten, die noch einen letzen Formcheck vorm Dolomitenmann absolvierten.

Die geänderte Streckenführung – Start Biker-Schlaitnerwirt 876m mit Übergabe an die Läufer am „Hochstoan“ 1600m – versprach viel Spannung, ging es doch diesmal um echte Teamarbeit.

Die Bikerstrecke war 6,2 km lang, mit 724 Höhenmeter, wobei die Bergläufer 818 Höhenmeter bis zur Schlaitner Torhütte zu bewältigen gehabt hätten und das auf sehr anspruchsvollem Gelände.

Doch leider spielte das Wetter nicht mit und weil es ein sehr anspruchsvolles Gelände ist, entschied die Rennleitung, dass die Bergläufer dieselbe Strecke wie die Biker laufen. Aber hoffentlich nur heuer, denn nächstes Jahr wollen wir es wissen!!!

Trotz dieser widrigen Wetterbedingungen mit Regen und Wind, gingen fast alle gemeldeten Teilnehmer an den Start und lieferten eine gewaltige Leistung ab.

In der Kategorie Rennklasse Herren/Herren siegte mit gut zwei Minuten Vorsprung vor dem Team dolomite.bike mit Mountainbiker Rafael Gomig Jahrgang 2002 und dem Bergläufer Michael Singer das Team Gesundheitswelt mit Thomas Aichner als Mountainbiker und Manuel Seibald als Bergläufer mit einer Fabel-Zeit von 1h00.44:04.

Platz drei ging an das RaceTeam Transporte Lemberger mit Thomas Zirknizer als Mountainbiker und Hannes Wilhelmer als Bergläufer. Boss Bruno Lemberger hatte auch seine Herausforderung, kämpfte er doch mit Patric Plankensteiner und Markus Schett um vordere Plätze beim Mountainbiken. Bravo Bruno!

In der Kategorie Rennklasse Herren/Damen gewannen unsere Lokalmatadoren Christian und Sonja Rindler mit gut 18 min Vorsprung auf Stefan und Sylvia Rindler in der Zeit von 1h25:39.79

In der Kategorie Rennklasse Damen/Damen gewannen unsere sympathischen Zaiacher Gitschen, Franziska Gantschnig als Bikerin und Johanna Gantschnig als Bergläuferin mit einer Gesamtzeit von 2h33:13.41

In der allgemeinen Klasse siegte das Team Schoberblick (Gerhard Klaunzer/Ingmar Müller) vor Team Plattner (Markus Plattner/Wolfgang Plattner) und dem Team Schlaitner Wirt (Martin Steiner/Kathi Steiner).

Die Einzelwertung Herren/Bike sicherte sich Simon Schupfer, vor Thomas Zirknitzer und Thomas Aichner in 27:26.85 Minuten

Hervorzuheben ist hier noch die gewaltige Leistung von unserem jungen Schlaitner Philipp Pochlatko mit der Biker-Superzeit von 37:37:62

Die Einzelwertung Damen/Bike gewann Sonja Rindler vor Sylvia Rindler und Kathi Steiner in 49:50.54

Die Jugendklasse/Bike gewann Rafael Gomig in 29:37.07 Minuten!!!

Die Einzelwertung Herren/Run sicherte sich Manuel Seibald vor Michael Singer und Hannes Wilhelmer in 31:08.24 Minuten.

Die Einzelwertung Damen/Run ging an Johanna Gantschnig in 1h06:36.36

Die Ergebnisse sind in dieser PDF-Datei zu finden.

Sponsoren

Fotos von Magdalena Pedarnig, Michael Holzer, Dominik Rindler und Michael Korber gibt es im Album unter diesem Bericht, weitere auf der Fotoseite von Dora Engeler.

Ein besonderer Dank geht an die Hauptorganisatoren Bgm. Ludwig Pedarnig, Martin Gomig, Albert Lukasser, Sigi Schusteritsch, Dominik Rindler für den perfekten Trailer, sowie die Freiwillige Feuerwehr Schlaiten für die Unterstützung,die vielen Sponsoren  und die vielen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

 

« 1 von 8 »

Siegerehrung